Bundesweiter Wettbewerb „Fortschritte wagen“ gestartet

  19. Dezember 2005  |   |    Schreibe einen Kommentar

Unter dem Motto „Fort-Schritte wagen!“ ist am 15. November 2005 ein Wettbewerb im Rahmen des Projekts „Neue Wege f√ľr Jungs“ gestartet. F√ľr die besten Ideen und Konzepte zur Berufs- und Lebensplanung f√ľr Jungen werden 25 mal 1.500 Euro vergeben. Einsendeschluss ist der 16. Januar 2006.

null

Die Lebensentw√ľrfe vieler Jungen sind oft auf eine Berufsorientierung hin ausgerichtet, die ihnen die Rolle des Haupt- oder Alleinern√§hrers erm√∂glicht. Klassische Berufe, f√ľr die sich die meisten Jungen entscheiden, weil sie ihnen bekannt sind, liegen im Bereich der Naturwissenschaften und Technik. Jungen stehen demnach vor der Herausforderung, die m√§nnliche Geschlechterrolle zu erweitern und neue Lebensbew√§ltigungsstrategien zu reflektieren. Zudem befindet sich der Arbeitsmarkt im stetigen Wandel, viele neue Berufe entstehen im Bereich Dienstleistung und Wissenschaft, w√§hrend traditionelle Berufe an Bedeutung verlieren. Jungen haben mehr Berufsm√∂glichkeiten, als sie bislang realisieren und m√ľssen die gro√üe Vielfalt an Lebens- und Familienmodellen kennen lernen, um eigene Entscheidungen f√ľr ihre Zukunft treffen zu k√∂nnen.

Im Wettbewerb „Fort-Schritte wagen“ werden deshalb Aktionsformen und Projekte gesucht, die Sch√ľlern schon ab der 5. Klasse neue Wege und vielf√§ltige Perspektiven f√ľr ihre Berufs- und Lebensplanung jenseits stereotyper m√§nnlicher Berufs- und Lebensvorstellungen vermitteln, die bei den Jungen selbst, aber auch bei Eltern und p√§dagogischen Fachkr√§ften nach wie vor ausgepr√§gt sind. Eingereicht werden k√∂nnen Vorschl√§ge, die das Berufspektrum von Jungen erweitern; traditionelle Rollenbilder reflektieren oder die zunehmend geforderte Sozialkompetenz von Jungen f√∂rdern.

Das bundesweite Vernetzungsprojekt „Neue Wege f√ľr Jungs“ wird aus Mitteln des Bundesministeriums f√ľr Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Europ√§ischen Sozialfond gef√∂rdert. Bundesweit werden mehr Initiativen angeregt, die speziell Jungen erm√∂glichen sollen, Rollenvielfalt und Chancengleichheit als pers√∂nlichen Gewinn f√ľr das sp√§tere berufliche und pers√∂nliche Leben zu erfahren.

Teilnahmebedingungen und weitere Informationen zum Projekt finden Sie beim Bundesministerium f√ľr Familie, Senioren, Frauen und Jugend , bei Neue-Wege-f√ľr-Jungs . Der Flyer zum Wettbewerb steht hier zum download bereit.

Schreibe einen Kommentar